Top Light Puk – prämierte Leuchtenserie
5. August 2019
Esstischleuchten – die Königinnen der Wohnraumbeleuchtung
25. October 2019

Wohnungen durch Lampen individuell gestalten

Die Zeiten, in denen Lampen für die Decke, den Esstisch oder Stehleuchten nur reine, funktionelle Lichtspender waren, sind längst vorbei. Denn neben deren primären Funktion als Lichtquellen können diese erheblich zum Wohlbefinden in den eigenen vier Wänden beitragen. Denn wer kennt das nicht? Man betritt Räumlichkeiten zum ersten Mal und fühlt sich auf Anhieb wohl. In vielen Fällen hängt dies dann mit der Beleuchtung zusammen. Immer mehr Menschen erkennen daher die Möglichkeiten zur Raumgestaltung, die Lampen bieten. Doch dabei gilt es, ein paar Dinge zu beachten.

Tausend Möglichkeiten dank riesiger Auswahl

Heute gibt es eine beeindruckend große Menge an Lampen für nahezu jeden Einsatzzweck, in vielen Formen, Größen und Preislagen. Stilvolle Design Lampen werden genauso angeboten, wie trendige Modelle von Jungdesignern im Einstiegspreissegment oder eher traditionelle Leuchtenvarianten und High Tech-Pendel, die sich dank einstellbarer Lichtfarbe und Dimmerfunktion sowohl für das gesellige Beisammensein am Esstisch mit sanftem Licht als auch für spontane Worksessions bei ermüdungsfreiem Arbeitslicht eignen. Wer sich im Internet in einem gut sortierten Lampen Online-Shop umsieht, entdeckt schnell viele Filtereinstellungen und gelangt so nicht selten auf relativ kurzem Weg zu seiner Traumleuchte. Viele Shops bieten auch eine telefonische Beratung an. Dies sollten Sie frühzeitig wahrnehmen, um sich so ein Bild vom Angebot zu machen.

Indirektes Licht wirkt besonders wohnlich

Bevor Sie daran gehen, eine Wohnung einzurichten, empfiehlt es sich allerdings, ein Einrichtungskonzept zu erstellen oder erstellen zu lassen und dabei so frühzeitig wie möglich zu berücksichtigen, welche Lampen man wo einsetzen möchte. Wenn Sie es besonders wohnlich mögen, sind Lampen für die Wand empfehlenswert.

Geben diese das Licht indirekt ab, entsteht eine tolle Atmosphäre dank blendfreiem und somit entspanntem Licht bei gleichzeitigem In-Szene-Setzen der Wände. Manche Modelle, wie zum Beispiel die Sento aus dem Hause Occhio oder die Puk Wall von Top Light, können sogar mit Linsen oder Farbfiltern ausgestattet werden, wodurch ein eindrucksvolles Spiel von Licht und Schatten entsteht oder spielend einfach farbliche Akzente gesetzt werden können.

Sicherheit und Statement durch Outdoor Leuchten

Natürlich lassen sich auch Außenbereiche wie Garten oder Terrasse mit Lampen gestalten. Gerade in der dunklen Jahreszeit ist hierbei der Sicherheitsaspekt wichtig. Modelle mit integriertem Bewegungsmelder sind energiesparend und helfen bei der Orientierung im Garten, zum Beispiel als Wege Leuchten oder Gartenlaternen. Sehr beliebt sind auch Wandleuchen. Geben diese ihr Licht wiederum indirekt ab und verteilen dieses nach oben und unten, setzten Sie zudem ein besonderes Highlight, indem Sie ihr Haus wundervoll in Szene setzten. Gerade am Hauseingang setzten immer mehr Eigentümer auf Lampen mit speziellem Licht- und Schattenmuster und setzen so ein Statement für Individualität mit exklusivem Charakter. Für den Outdoorbereich sind zunehmend aber auch Steh- oder Pendel Lampen verfügbar, die dank entsprechendem Witterungsschutz bei jedem Gartenfest oder geselligen Beisammensein mit Freunden bei einem guten Glas Wein auch draußen gemütliche Beleuchtung für lange, genussvolle Abende sicherstellen.