Binning, Lumen, Kelvin und Co. – Lichtlatein für Jedermann - Schreibtischleuchte - Flos Kelvin LED
Binning, Lumen, Kelvin und Co. – Lichtlatein für Jedermann
5. Februar 2013
Deckenleuchten und viele andere Leuchten sowie LED Leuchten günstig online bei Lampenonline kaufen.
Das ABC der indirekten Beleuchtung
5. März 2013

5 Dinge, die Sie beim Kauf einer Leuchte beachten sollten

5 Dinge, die Sie beim Kauf einer Leuchte beachten sollten - Belux Verto Showroom

Binning, Lumen, Kelvin und Co. – Lichtlatein für Jedermann - Schreibtischleuchte - Flos Kelvin LED

Generell gibt es für die Auswahl von Wohnraumleuchten keine universell geltenden Regeln, die zu beachten sind und schön ist, was gefällt. Lediglich über ein paar ganz elementare Eigenschaften von Leuchten sollten Sie sich im Klaren sein und diese gegebenenfalls in Ihre Entscheidung mit einfließen lassen.

Maximale Leistungsfähigkeit oder der Lichtstrom einer Leuchte

Um eine ausreichende Beleuchtung Ihrer Räumlichkeiten sicher zu stellen, müssen Sie auf die maximale Leistungsfähigkeit einer Leuchte achten. Wichtig ist hierbei nicht die maximale Wattage sondern die maximal Lumenzahl die eine Leuchte erbringen kann:
Beispiel: Eine 60 Watt Halogenlampe erbringt in etwa dieselbe Lichtstrommenge wie eine 12 Watt Energiesparlampe oder ein 7,5-12 Watt LED.

Der Verbrauch

Vermeiden Sie stromintensive Lampen in Leuchten, die im alltäglichen “Dauereinsatz“ sind. Wichtig ist hierbei, dass nicht bei jeder Leuchte auf den Energieverbrauch geachtet werden muss, denn eine Flurbeleuchtung die pro Tag vielleicht maximal 10 Minuten brennt, ist es total irrelevant ob sie 12, 60 oder 100 Watt pro Stunde verbraucht. Handelt es sich jedoch um einen Außenleuchte im Dauereinsatz die 10 Stunden pro Nacht brennt könnte man mit einer 20 Watt Energiesparleuchte im Gegensatz zu einer 100 Watt Glühbirne pro Jahr ca. 60€ sparen.

Ist die Leuchte/Lampe dimmbar?

Entgegen mancher Annahme ist nicht jede Leuchte / Lampe dimmbar und wer Wert auf eine dimmbare Leuchte / Lampe legt sollte sich vorher vergewissern, dass sein bevorzugtes Leuchtenmodell / Leuchtmittel auch dimmbar ist.

Achten Sie auf blendfreies Licht

Wichtig für Ihr Wohlbefinden ist eine blendfreie Raumausleuchtung in jeder Position (sitzend, stehend usw.). Lässt sich zum Beispiel eine Esstischpendel in einem sehr hohen Raum nicht weit genug abpendeln, so kann es zum Beispiel passieren, dass Sie direkt in das Leuchtmittel schauen können / müssen. Ähnlich verhält es sich mit niedrigen Wandanschlüssen, hier sind Leuchten zu wählen die ihr Licht blendfrei indirekt abgeben oder zumindest das Leuchtmittel mit einem Sichtschutz bedecken.

Berücksichtigen Sie die Wirkung von Lichtfarben auf Ihre Stimmung:

Achten Sie bei der Wahl ihres Leuchtmittel und Ihrer Leuchten auf die richtige Lichtfarbe für den jeweiligen Zweck.

Fazit: Die Geschmäcker und Bedürfnisse sind sehr unterschiedlich, der Gestaltung mit Licht sind jedoch kaum Grenzen gesetzt, weshalb Sie ihre Wohnung ganz individuell in Szene setzen können. Wenn Sie diese 5 goldenen Regeln beachten werden Sie keine bösen Überraschungen erleben und viel Spaß an Ihrer Leuchte haben.

Kleiner Tipp: Verschiedene Lichtinseln sowie ein Mix aus direkter und indirekter Beleuchtung geben jeder Wohnung einen wohnlichen Akzent.

Ich hoffe Ihnen ein paar hilfreiche Tipps mit an die Hand gegeben zu haben,

Marius Wetzel

Geschäftsführer Lampenonline GbR